Die Fritz-Harkort-Schule

 

 

 

 

Standort Langerfeld

 

 

 

 

Standort Beyenburg

Die Fritz-Harkort-Schule ist eine

 

Gemeinschaftsgrundschule

für alle Kinder

 

mit dem Ziel sie ihren individuellen Voraussetzungen nach zu fordern und fördern.

 

Der Unterricht unterstützt die Kinder darin, ihr Wissen, ihre Kompetenzen, ihre Fertigkeiten und Fähigkeiten zu schulen und zu erweitern.

Die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder wird gefördert und ihre Sozialkompetenzen gestärkt. In der unterrichtlichen Arbeit werden die lehrplanbezogen Fähigkeiten ausgebaut und die Lernkompetenzen unserer Schüler und Schülerinnen erweitert.

 

 

Die Fritz-Harkort-Schule ist eine

 

Schule mit Gemeinsamen Lernen,

 

die von behinderten und nicht-behinderten Kindern gemeinsam besucht wird.

 

"Jeder Mensch ist anders, das ist doch

ganz normal!"

 

ist das Motto der Schule. Damit wird die Fritz-Harkort-Schule eine Schule für alle, ungeachtet der Herkunft, der Hautfarbe, der Religionszugehörigkeit, und der Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder, die hier gemeinsam lernen und ist damit schon

 

ganz schön inklusiv!

 

So profitieren alle Kinder in ihrem Lernerfolg voneinander.

 

Die Fritz-Harkort-Schule ist eine

 

 Offene Gantagsgrundschule.

 

Die angemeldeten Kinder sind von 7.40 Uhr bis 16.00 Uhr in der Schule. Geboten werden verschiedene AGs und Workshops (Sport, Kunst, Musik, Literatur, u.a.), zusätzliche Angebote durch Leherer/Innen, Arbeitsplanarbeit oder Nachhilfe und für alle Kinder gemeinsames Spiel. Mittags gibt es ein warmes Mittagessen in der Mensa.

Ferienbertreuung findet in den Herbst- und Osterferien und in 2017 in den ersten 3 Wochen der Sommerferien statt.

Die Fritz-Harkort-Schule bietet an beiden Standorten den Kindern, den Eltern und den Lehrerinnen ein Haus des Lernens in einem modernen, neu eingerichteten Schulgebäude mit einem Abenteuer-Schulhof.

Montags ab 8.00 Uhr findet einmal im Monat unser Elterncafé in der Mensa in Langerfeld statt. Hier haben Sie die Möglichkeit sich bei einem Frühstück mit anderen Eltern auszutauschen und sich auch Rat bei unserer Schulsozialarbeiterin zu holen.


Seit dem Schuljahr 2016/17 ist die Fritz-Harkort-Schule eine JeKits Schule mit dem Schwerpunkt Singen.

Im Schwerpunkt Singen steht das gemeinsame Singen in der Gruppe im Mittelpunkt. Dazu bilden die Inhalte und Methoden der Elementaren Musikpädagogik sowie der Gesangspädagogik, insbesondere der Kinderstimmbildung, den Rahmen.



Seit dem Schuljahr 2014/15 nimmt die Fritz-Harkort-Schule am Europäischen Schulobstprogramm teil. Die Kinder werden an drei Tagen der Woche kostenfrei mit frischem Obst und Gemüse von einem regionalen Lieferanten versorgt.



Seit dem Schuljahr 2013/14 arbeitet die Fritz-Harkort-Schule mit im Netzwerk Zukunftsschulen NRW.



2007 wurde der Fritz-Harkort-Schule das Gütesiegel "Individuelle Förderung" durch das Schulministerium verliehen, als Auszeichnung für unser Bemühen, jedem Kind individuell die Hilfe und Unterstützung zu geben, damit es seine Begabung optimal nutzen und entfalten kann.